Allgemein · Backpacking · world trip

preparing our world trip [English and Deutsch]

“Traveling – it leaves you speechless, then turns you into a storyteller.” – Ibn Battuta

[Deutsch Unten]

irland-342
Hitting the road soon!

Preparation is everything! Therefore, we are already planning our world trip, even though we don’t even know when to start. As most of us might feel, the best time to start is now. But there are a few things that have to be planned in advance.

There also are a few questions which we personally want to be clarified.

#1 Age

As we only turn 19 this year, we are not even adults in some countries. Does this lead to any difficulties and consequences for our travels?

A list of countries where the Age of adulthood is different than 18:

Egypt (21), Algeria (19), Bahrain (21), Burundi (20), Taiwan (21), Ivory Coast (21), Guinea (21), Honduras (21), Japan (20), Iran (15 Moon years for men, 9 for women) ,Jemen (16), Cameroon (21), Canada (18 or 19), Kyrgyzstan (16), Lesotho (21), Namibia (21), Nepal (16), Pakistan (16 for women, 18 for men), Philippines (18 for women, 21 for men), Sierra Leone (21), Singapore (21), South Korea (19), Swaziland (21), Tajikistan (17), Thailand (20), Turkmenistan ), Uzbekistan (16), United Arab Emirates (20 years and 4 months), United States (depending on the state 18,19,21), Scotland (16), Vietnam (16)

when traveling this countries we must be able to book accommodations and be allowed to enter.

#2 Degree

As we don’t have any degrees yet, it is very important for us to know whether this gives us any disadvantages when coming back! Especially as Marco doesn’t have his Abitur/leaving cert (highest graduation in German schools).

#3 Money

Saving, Saving, Saving.

As soon as those three questions are solved, there should not be anything in our way anymore. Of course, there still is fear. But that is half of the adventure!

244
Preparing, so we don’t end up in nowhere with nothing.

“The gladdest moment in human life, me thinks, is a departure into unknown lands.” – Sir Richard BurtonPreparation

Preparation

#1 equipment

Before starting our journey we will need some equipment. A good Backpack, a small sleeping bag, a camera, power banks, Laptop, Cloths, … so much to think off. I will get myself inspiration on other blogs and give you a link.

#2 Vaccinations

I am pretty sure we will have to get some vaccinations before leaving. I don’t yet know which ones, but I’ll find out and tell you.

#3 Insurances

There are special insurances for people who travel. I will definitely get one!

#4 money

Yup, old topic. Even though we will work on our way, we want to start with a back up. It doesn’t need to be huge, but a budget is a must have.

#5 visa

We will have to inform ourselves about Visa for different countries. But before we will have to:

#6 route

…think of a route. We have to think of countries we want to visit and where to start. Do we prefer Asia? Or do we want to travel Europe first? Or even start with NewZealand?

“Travel makes one modest. You see what a tiny place you occupy in the world.” – Gustave Flaubert

#7 driving license

We will definitely have to get an international driving license. Even though renting a car is very expensive and even more expensive as we are ‘learner’, there might be the chance to rent or even buy one. Imagine buying a van and not being allowed to drive!

#8 passport

We will have to have a passport in order to go to countries outside of Europe. The costs approximately 70Euro per person again.

So as you see there is so much to think of and this is only the beginning. If you have experienced all this before or are in the same position as we are, message us so we can help each other and learn from another!

DSC_0745.JPG
Places in Germany you have to see

[Deutsch]

Vorbereitung ist Alles! Daher planen wir bereits unsere Weltreise, obwohl wir noch nicht einmal genau wissen wann es los gehen soll. Wenn es nach uns geht am liebsten sofort, aber es gibt einige Dinge die wir vorher bedenken und planen müssen.

Fragen die es zu klären gibt:

“The man who goes alone can start today; but he who travels with another must wait till that other is ready.” – Henry David Thoreau

#1 Unser Alter

Da wir dieses Jahr erst 19 werden und somit in einigen Ländern noch nicht volljährig sind, möchten wir vorher mögliche Konsequenzen und Schwierigkeiten aus dem weg räumen.

Hier ist eine Liste von Ländern in denen die Volljährigkeit nicht mit 18 erreicht wird:

Ägypten (21), Algerien (19), Bahrain (21), Burundi (20), Taiwan (21), Elfenbeinküste (21), Guinea (21), Honduras (21), Japan (20), Iran (15 Mondjahre bei Männern, 9 bei Frauen), Jemen (16), Kamerun (21), Kanada (18 oder 19), Kirgisistan (16), Lesotho (21), Namibia (21), Nepal (16), Pakistan (16 bei Frauen, 18 bei Männern), Philippinen (18 bei Frauen, 21 bei Männern), Sierra Leone (21), Singapur (21), Südkorea (19), Swasiland (21), Tadschikistan (17), Thailand (20), Turkmenistan (16), Usbekistan (16), Vereinigte Arabische Emirate (20 Jahre und 4 Monate), USA (je nach Staat 18,19,21), Schottland (16), Vietnam (16)

Wenn wir diese Länder bereisen wollen, und da sind auf jeden Fall Favoriten drunter, müssen wir klären, welche Folgen unsere Einreise haben kann und in wie weit wir Hostels und ähnliches buchen können.

#2 Ausbildung und Bachelor

Da wir noch keinen Berufs-Abschluss haben möchten wir vorher herausfinden wie sich eine Weltreise auf mögliche Bewerbungen usw auswirkt. In den Medien wird eine durchweg positive Reaktion dargestellt, doch wir möchten nicht in ein paar Jahren ohne Abschluss und Job dar stehen. Zur Zeit stellt sich daher die Frage ob wir zunächst eine Ausbildung bzw ein Studium beenden und danach reisen, oder eben früher.

Qualifikationen und Erfahrungen während einer Reise wirken wahrscheinlich beeindruckend auf zukünftige Arbeitgeber, doch erhöht es wirklich unsere Chancen auf einen Ausbildungsplatz/Studienplatz? Oder gibt es uns die Möglichkeit ohne Berufsqualifizierung zu arbeiten? Ich bezweifle es. Was denkt ihr?

#3 Geld

Momentan stellen wir uns einen Spar-Plan auf, um so viel wie Möglich zu sparen und auf der Reise ein Budget zu haben. Mit dem FSJ Gehalt kommt da allerdings nicht allzu viel rum. Trotzdem, es ist ein Anfang und schließlich ist jeder Anfang klein!

Wenn also diese drei Fragen geklärt sind kann es ja schon fast los gehen… oder etwa nicht?

Zu unseren Fragen kommen einige Dinge die wir auf jeden Fall noch vorbereiten müssen:

img_20160712_133701
Equipment and preparation so we don’t have to face much stress.

#1 Equipment

Für so eine Reise sollte man sich vorher sehr gut überlegen was man brauchen wird. Ausrüstung wie ein kleiner Schlafsack, ein Rucksack, Power banks, Laptop, Kamera und ähnliches gehört auf jeden Fall dazu. Das alles kostet natürlich Geld. Aber vielleicht kann man hinterher auch Geld damit verdienen. Natürlich schwirrt das auch uns im Hinterkopf herum.

#2 Impfungen

Bevor wir aufbrechen müssen wir bestimmt noch einige Impfungen auf frischen lassen. Hepatitis zum Beispiel.

#3 Versicherungen

Es gibt Reiseversicherungen, und so eine sollten wir auf jeden Fall abschließen. Dazu müssen wir aber noch Recherchen anstellen und vergleichen welche Angebote am besten zu uns passen.

#4 Geld

Ja, altes Thema. Es ist trotzdem super wichtig ein backup zu haben. Auch schon für wenn das Nomaden leben irgendwann mal beendet werden soll.

#5 Visa

Bevor wir los fahren/fliegen müssen wir uns über Visa informieren. Wo brauchen wir eins, wo beitragen wir eins, wie lange dauert es, wie viel kostet es, wie lange gilt es? So viele Fragen die man definitiv von hier aus klären kann.

#6 Route

Vielleicht noch vor der Visum-Frage zu klären, ist die Frage wo wir überhaupt hin wollen. Klar, alles sehen und erleben! Aber wo fangen wir an? Irgendwo in Asien, Europa, Australien oder Amerika? Oder vielleicht doch in Russland? Die ersten paar Stationen würde ich doch gerne vorher kennen.

#7 Führerschein

Um im Ausland Auto fahren zu dürfen sollten wir uns aufreden Fall einen Internationalen Führerschein anstellen lassen. Unabhäging davon, dass Leihwagen ein Vermögen kosten und für uns als Fahranfänger nochmal teurer sind, kann es ja sein, dass wir und unterwegs einen Van kaufen oder sonst wie Auto fahren können. Diese Chance sollten wir uns erhalten.

#8 Reisepass

Um überhaupt aus Europa raus zu kommen, brauchen wir einen Reisepass. Das kostet wieder ca 70EURO pro Person und braucht natürlich auch Zeit.

“The use of traveling is to regulate imagination with reality, and instead of thinking of how things may be, see them as they are.” – Samuel Johnson

Es gibt so viel das man vorher bedenken sollte, wir sind selbst gerade erst in einer Findung-Phase. Wenn ihr also Tipps, Anmerkungen oder Fragen habt, schreibt uns gerne und man kann sich gegenseitig helfen und von einander lernen!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s